Logo
Selbsthilfeorganisation DyD
Dystonie-und-Du e. V.
 
Gruppenleitung:
 
Ulrike Halsch  
     
 
Fax:         0 322 - 23947 115        
Tel.:         0 30 - 843 190 35
mobil:      0 176 32659 488
 
 
 
 
Stellvertretung:
 
Evelyn Kreiss
 
 
 
Tel.: 0 721 - 75 18 24
 

 

Das erste Treffen der Dystoniker in Fulda (Hessen)

Kinesiologie mit Referentin Anja Menz in der Parität Osthessen in der Petersberger Straße 21, Fulda

Das erste Treffen mit der Referentin Anja Menz wurde begeistert von Betroffenen und Angehörigen genutzt, um sich mit dem Thema „Kinesiologie“ bei Kaffee und Kuchen auseinander zu setzen. Die Kinesiologie besteht aus verschiedenen Methoden. Anja zeigte uns, wie man Energieflussblockaden durch den Muskeltest aufspürt und wie man diese Blockaden wieder lockern oder gar beseitigen kann. Schon durch kleine negative Erlebnisse können Blockaden des Energieflusses entstehen. Diese Art von Blockaden können durch den Muskeltest aufgespürt werden, sind aber in der Behandlung mit einer sehr großen Feinfühligkeit anzugehen. Dr. Georg Goodbard entdeckte in den 50er Jahren, wie man geschwächte Muskeln durch Reflexpunkte wieder gut stärken und mobilisieren kann. Unter dem Motto „Gesund durch Berühren“ werden Ansätze der Kinesiologie in nahe zu allen gesundheitlichen Bereichen angewendet. Es ist ein hochbrisantes Thema für Jung und Alt. Wichtig ist jedoch zu sagen, dass diese Ansätze keinen Arztbesuch ersetzt oder ein Heilmittel bei Muskelerkrankungen ist. Jedoch bedeutet es ein kleines Stück, sich selbst zu helfen. Es wirkt stressreduzierend und erhöht deutlich die Lebensqualität. Abschließend brachte Anja Menz die gesamte Gruppe in Bewegung. Wer hierzu noch tiefergehende INFOS erhalten möchte oder sich für Literatur interessiert, kann sich gerne bei der Gruppenleitung melden.

Wir danken Anja Menz für den gelungenen INFO-Nachmittag.

Das nächste Treffen findet am 17. März 2018 statt. Es kommt die Physiotherapeutin Gabriele Hupfeld aus Bückeburg und stellt uns die „Cross“ Therapie vor, mit welcher sie erfolgreich Patienten mit Dystonie aus ganz Deutschland behandelt. Anmeldungen werden ab sofort von der Gruppenleitung entgegengenommen.

Fulda den 18.10.2018

Ulrike Halsch

Uli_neu

 

 

Am 18.08.2018 trafen sich 11 Dystoniepatienten und Angehörige um gemeinsam die neue Selbsthilfegruppe Dystonie Hessen in Fulda zu gründen.

Die Gruppenleitung übernahmen Frau Ulrike Halsch und Frau Evelyn Kreiss.

Die Gruppe möchte  den Betroffenen und Angehörigen Hilfestellungen und Beratung bieten und außerdem  den Erfahrungsaustausch und die Kontaktherstellung untereinander ermöglichen.  Im Rahmen der Selbsthilfegruppe sollen interessante Fachvorträge mit relevanten Themen von Professionellen und Zugehörigen stattfinden.

Gruendung_Fulda
      
Vereinsgruendung_SHG_Fulda_01
Vereinsgruendung_SHG_Fulda_02